Statistics
Latest topics
» List of weapons approved (after test)
Wed Feb 22, 2012 12:43 pm by 7Sins Admin

» MetaLife FAQ
Wed Feb 22, 2012 11:58 am by 7Sins Admin

» MetaLife License
Wed Feb 22, 2012 11:09 am by 7Sins Admin

» MetaLife Feature List, version 1.21
Fri Feb 17, 2012 11:19 am by 7Sins Admin

» NEU MetaLIfe 2 Bedienungsanleitung (deutsch)
Fri Feb 17, 2012 10:56 am by 7Sins Admin

» NOUVEAU MetaLife2 manuel d'instruction (français)
Fri Feb 17, 2012 10:53 am by 7Sins Admin

» NEW MetaLIfe 2 Manual (English)
Fri Feb 17, 2012 10:47 am by 7Sins Admin

» NUOVO MetaLIfe 2 - manuale di istruzioni (italiano)
Fri Feb 17, 2012 10:46 am by 7Sins Admin

» NUOVO - manuale di istruzioni (italiano)
Fri Feb 17, 2012 10:43 am by 7Sins Admin


NEU MetaLIfe 2 Bedienungsanleitung (deutsch)

View previous topic View next topic Go down

NEU MetaLIfe 2 Bedienungsanleitung (deutsch)

Post  7Sins Admin on Fri Feb 17, 2012 10:56 am

MetaLife ist ein offenes Projekt! Jeder kann Wünsche und Vorschläge machen, alles ist willkommen!
Vorläufige Fassung


  1. Was ML misst und was nicht

    • Fähigkeiten:
      Anders als andere RPGs erlaubt SL viel mehr Realismus in der Waffenhandhabung. Kampferfahrung muss nicht mehr nur theoretisch bleiben sondern kann richtig trainiert und aufgebaut werden (MetaLife ist das einzige Kampfsystem, das diese Philosophie konsequent umsetzt). Aus diesem Grund simuliert ML keine Angriffsfähigkeiten sondern ermöglicht durch seinen Aufbau, dass solche Fähigkeiten des Users auch Auswirkungen haben. Gutes Zielen beispielsweise erzeugt viel höheren Schaden als kopfloses Klicken. Daher muss ML diese Fähigkeiten nicht künstlich simulieren sondern kann dies vollständig dem User überlassen. Andere Fähigkeiten, insbesondere Verteidigung und Abhärtung des Körpers, können nicht auf diese Weise in SL realisiert werden, daher ist ML gezwungen diese zu simulieren. Daher besitzt ML eine Verteidigungspunktesystem. Diese Punkte erhält man wenn man in Kämpfen unterlegen ist (also schwer verletzt wird und sich mit allen Möglichkeiten verteidigen muss) und trotzdem nicht besiegt wird (in Sinne von: man kann nur von einem stärkeren Gegner lernen).

    • Schaden:
      Der Schaden, den eine Waffe tatsächlich einer Person antut, wird von ML berechnet. ML setzt kein 100%iges Vertrauen in die Ehrlichkeit von Waffenherstellern; das wäre (wie Erfahrungen mit anderen Metern zeigen) ein offenes Tor für Schummler. Darüber hinaus ist es nicht logisch, die Waffe entscheiden zu lassen, was sie einer Person antut. Andere Meter erlaube, dass die Waffen zB manchmal mehr, manchmal weniger Schaden anrichtet ("modifiers"). Dies wird in ML ignoriert und dafür dier Stärke einer Attack in abhängigkeit von Aufschlagpunkt, Orientierung und mehreren anderen Parametern bestimmt. Dabei kommen keine simplen "Schadenszonen" zum Einsatz sondern kontinuerliche Schadensfunktionen, die von der Handhabung der Waffe abhängen. Dies erzeugt einen noch nie dagewesenen Realismus, von dem vor allem erfahrene Kämper profitieren.

    • Gesundheit und Stamina:
      Diese beiden Parameter beschreiben den Zustand des Körpers. Wird man von einer Waffe getroffen wird die Gesundheit abnehmen. Dies zeigt der linke Indikator (vertikaler Fortschrittsbalken) über dem Kopf an. Der rechte Indikator ist das Stamina. Dies misst, wie erschöpft man ist und nimmt durch Laufen ab, insbesondere durch rückwärts Laufen und durch das Tragen von Rüstung. Wenn das Stamina sehr niedrig ist, wird man zu einer kurzen Rast gezwungen.

      Falls man sich in einer Situation befindet, in der man wirklich nicht rasten kann, kann man sich einen Adrenalin-Stoß verabreichen indem man /1! oder /1ml! eingibt oder das Menü benutzt. Man kann auch die Geste "Adrenalin!" aktivieren (im ML Ordner), die auf SHIFT+F12 reagiert (kann geändert werden).

      In einer Region, in der Geschlechterunterschiede nicht deaktiviert sind (empfohlene Standardeinstellung) nimmt das Stamina von Frauen langsamer ab, ihre Gesundheit jedoch schneller.

      Wenn die Gesundheit Null erreicht kann nicht mehr gekämpft werden. Man liegt am Boden und ist der Gnade des Feindes ausgeliefert. Andere haben die Möglichkeit erste Hilfe zu leisten, Gefangene zu nehmen oder zu töten (nur mit Zustimmung). Wird erste Hilfe geleistet, geschieht dies indem Stamina vom Helfenden auf den Gefallenen übertragen wird.
      Liegt man jedoch gefallen am Boden und wird weiter beschossen, senkt dies das Stamina schneller ab (aktives Töten). Bedenke: Töten ist immer konsent, niemand kann einen anderen ohne dessen Zustimmung töten! (entsprechende Dialoge werden angeboten).

  2. Anmerkungen zu Verteidigungspunkten

    Frauen werden als schwächer als Männer betrachtet (ausser in Regionen, in denen Geschlechter deaktiviert wurden). Sowohl Männer als auch Frauen können jedoch Verteidigungspunkte sammeln, die ihre relativen Schwächen verringern. Frauen benötigen ca. 1000 Punkte, um einem untrainierten Mann mit Null Punkten ebenbürtig zu sein. Bitte genau lesen: Verteidigungspunkte werden NICHT für gewonnene Kämpfe vergeben -- dies hat nämlich nichts mit guter Verteidigung sondern mit gutem Waffenhandling zu tun. Verteidigungspunkte kann man nur erhalten wenn man es wagt in einen harten Kampf zu gehen, was natürlich mit Risiko verbunden ist. Je höher das Risiko (d.h. je stärker und zahlreicher die Gegner und je größer die eigenen Verletzungen) desto höher dein Punkteanstieg fall du überleben und entkommen solltest. Es muss nochmals betont werden: Verteidigungspunkte enthalten keine Information über und haben keinen Einfluss auf die Angriffsstärke, sondern werden eher vergeben für Kämpfe, die man beinahne verliert. Viele Verteidigungspunkte deuten eher darauf hin, dass man entweder oft im letzten Moment sich dem Kampfgeschehen entzogen hat oder viele stärkere Gegner getroffen hat. Gute Kämpfer werden generall wenige Verteidigungspunkte haben, denn sie können eher offensiv agieren und müssen seltener defensiv auftreten.

  3. Rüstung, Helme, Waffen

    MetaLife unterstützt Rüstung und Helme. Bitte stelle sicher, dass dein Meter angezogen ist bevor du Rüstung oder Helm anlegst. Wenn du einen Helm benutzen willst, musst du auch die HUD vorher anziehen. Falls du alles angelet hast und der Helm beschwert sich dennoch über eine fehlende HUD, berühre die HUD kurz (oder leg sie ab und wieder an). Das Tragen von Rüstung wird sich beim Laufen negativ auf das Stamina auswirken und lässt einen schneller ertrinken. Helme schränken das Sichtfeld ein (wirklich!). Zum Testen enthält der Metaife Ordner die Objekte "ML Armor 30%" und "ML Helmet 60%", sowie einen neuartigen Bogen mit variablen Pfeilgeschwindigkeiten und Schadenswerten (mehr Waffen sind in Entwicklung).

  4. Benutzung von ML

    Um das Menü zu erreichen, tippe

    /1ml

    Alternativ kann man auch die HUD berühren (Anmerkung: man benötigt die HUD nicht damit das Meter korrekt arbeitet, ausser wenn man einen Helm benutzen möchte oder den in die HUD eingebauten OOC-chatter). Man kann, muss aber nicht, die Geste "ML" aktivieren, die mit dem Meter ausgeliefert wird (in MetaLife Ordner).

    Andere Kommandos sind:

    /1ml help (gibt eine Hilfe-Notiz aus)
    /1ml hud (legt die HUD an, an den Punkten 'top', 'bottom', 'center' oder 'center2'.
    ANMERKUNG: falls die HUD nicht semitransparent erscheint, liegt dies an einem SL-bug.
    Leg die HUD ab und von Hand wieder an, damit sie korrekt erscheint!
    Details finden sich in JIRA report VWR-434 und VWR-884)
    /1ml arena (schaltet den Arena-Modus ein und aus)
    /1ml restore (stellt die Gesundheit im Arena-Modus wieder her)
    /1ml ooc (out-of-character Modus)
    /1ml afk (away-from-keyboard Modus)
    /1ml back (wechsel wieder in normalen Modus)
    /1! oderr /1ml! (Adenalim-Stoß)
    /1ml name XXXX (setzt den Namen XXX. Für mehrzeilige Namen füge \n für Zeilenumbrüche ein)
    /1ml look at PARTIAL_NAME (sammelt Informationen über Personen in bis zu 20m Entfernung.
    Verwende "me" um Informationen über dich selbst zu bekommen)
    /1ml reset (wenn nichts mehr geht, harter Reset. Bricht RP)

    Um eine Winzigkeit schneller zu sein Smile aktiviere die Geste "ML", die im MetaLife Ordner zu finden ist. Dann kann in allen Kommandos oben /1ml durch /ml ersetzt werden, also
    /ml
    /ml help
    /ml hud
    etc


    Man benötigt keine HUD um MetaLife zu benutzen, ausser für die Verwendung von Helmen und des OOC-chatters.
    Um OOC zu sprechen, tippe
    /1ooc TEXT
    oder aktiviere die Geste "OOC" im MetaLife Ordner und tippe
    /ooc TEXT


    Anmerkung: die HUD kann an den Punkten TOP, CENTER, CENTER2 oder BOTTOM angezogen werden.

    Anmerkung: im Arena-Modus ist für den Besiegten ein manueller reset/restore nicht notwendig. Dies geschieht automatisch nach ein paar Sekunden.


  5. Besiegen

    Wenn der Gesundheitswert Null erreicht bedeutet dies, dass die Verletzungen so schwer sind, dass man nicht mehr weiter kämpfen kann. Die Verletzungen können sogar tödlich sein. In diesem Zustand kann man sich nicht mehr von der Stelle bewegen und ist der Gnade der anderen ausgeliefert. Der Körper bleibt solange am Leben solange man noch Stamina besitzt. Das Stamina des Besiegten nimmt mit der Zeit langsam ab, man wird schwächer und schwächer und endet schließlich im Tod oder Koma (das ist die Entscheidung des Besiegten). Um diesen Ausgang zu verhindern kann von anderen erste Hilfe geleistet werden.

    Anmerkung: Um die Sphäre, die den Gefallenen umgibt, besser sehen und anklicken zu können, drücke bitte ALT+CTRL+T.


  6. Erste Hilfe

    Stehe nahe bei dem Verletzten, berühre ihn (bzw die ihn umgebende transparente Sphäre) und halte die Maus für mindestens 5 Sekunden gedrückt. Dadurch wird Stamina von dir auf ihn übertragen. Je länger man drückt desto mehr Stamina wird übertragen.


  7. Töten und Sterben

    Durch forgesetztes Attackieren eines Gefallenen kann man das Sinken von Stamina und damit den Tod beschleunigen. Dennoch wird der Sterbende gefragt, ob er dem Tod zustimmt oder lieber Koma wählt (bitte das selbst unter euch aushandeln). Wählt man den Tod wird man für 24 RL-Stunden Geist. Man kann jederzeit wiederauferstehen (sofern die lokalen sim-Regeln das zulassen).


  8. Koma

    Im Koma liegt man unbeweglich am Boden. Es ist als Alternative zum Tod gedacht. Der Unterschied zum Zustand "gefallen" liegt darin, dass man 1. alle 15 Minuten gefragt wird, ob man sterben will, und 2. um jemanden aus dem Koma zu erwecken genuegt es nicht, nur einige Sekunden lang Stamina zu übertragen. Sondern man muss solange Stamina übertragen bis der Komatöse wieder volles Stamina besitzt! (dabei ist je nach Situation Team Work angeraten).

    If you find yourself in the desperate situation that you fell into coma and nobody is around to help you because RP went off, there's a backdoor: after 15 min you will be asked if you want to continue the coma RP or if you want to reset. Note: if you reset earlier there will be no punishment for this. It is up to you to decide weather a reset breaks RP or not.


  9. Bindings

    If you want to bind your fallen victim make sure you FIRST bind him and THEN aid him! Once the bindings are attached and he has been aided you can touch the ropes to get a menu. "Leash" means you attach a leash to the victim and enable him to walk after you. "Immobilize" means you detach the leash and bind the feet again, so that he cannot escape.


  10. Illness, weakness

    You now can RP your character being in an unhealthy state. The menu "illness..." lets you choose between "healthy", "weak", "exhausted" and "injured". These states of health affect the maximum values for HEALTH and STAMINA. There is no mechanism present that forces you into a state of reduced health, nor is there any consequence when you switch to full health again. This is intended purely for RP.


avatar
7Sins Admin
Admin

Posts : 10
Join date : 2012-02-07
Age : 29
Location : Tokio

View user profile

Back to top Go down

View previous topic View next topic Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum